Innovatives Partnerprogramm von ALLDomains.hosting

Partnerprogramme bzw. Affiliateprogramme sind eine interessante und zugleich einfache Art im Internet seriös Geld zu verdienen. Gerade Betreiber von Blogs, stellt sich nach einer gewissen Vorlaufzeit die Frage nach einer geeigneten Vermarktungsstrategie ihres Webauftritts. Für Blogs wie hier, die sich mit technischen Details zu Content-Management-Systemen wie WordPress beschäftigen, sind Affiliate-Programme zum Thema Hosting absolut relevant. Um mit einen weiteren Überblick zu verschaffen habe ich mir das Angebot von ALLDomains.hosting einmal näher angeschaut und analysiert.

Schnelle Anmeldung beim Inhouse-Partnerprogramm

Um den ersten Affilate-Link zu generieren ist die Registrierung als Kunde notwendig. Die Anmeldung erfolgt dabei in kurzen und nachvollziehbaren Schritten. Einfach dazu die persönlichen Daten eingeben. Kontodaten werden hier erfreulicherweise nicht abgefragt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhält ein Neukunde eine Kundennummer, dies ist zugleich seine persönliche Affiliate SID. Im Anschluss kann man mit Hilfe des vorhandenen Affiliate Banner Assistenten zahlreiche Banner oder auch nur Textlinks generieren und auf seinem Blog oder Website einbauen. Selbstverständlich sind die einzelnen Banner im responsive Design gehalten, das heißt sie passen sich der Breite des jeweiligen Endgerätes an. Bei den Bannern kann zusätzlich noch die Verfügbarkeit der gewünschten Domain direkt abgefragt werden.


alldomains.hosting





Weitere detailierte Informationen zum Partnerprogramm von ALLDomains.hosting

Code mit persönlicher Affiliate SID generieren

Mit dem Banner Assistenten geht das kinderleicht. Dieser ist auf der Website des Anbieters zu finden und ermöglicht es mit 2 Klicks den Banner inklusive HTML-Code zu generieren. Dieser muss lediglich noch kopiert und am richtigen Platz eingefügt werden.

Rückverfolgung durch Cookies

Klickt ein Besucher auf den eingebauten Banner oder den Textlink bzw. führt eine Domainabfrage durch gelangt er auf die Website des Anbieters. Gleichzeitig wird auf dessen PC ein Cookie abgelegt. Dieses hat eine Gültigkeit von 30 Tagen.

Modalitäten zur Bestellung

Ein potenzieller Interessent hat nun 30 Tage Zeit um eine Bestellung durchzuführen. Kommt es dazu wird dem Kundenkonto eine Provision zugeordnet. Auszahlungen sind ab einem Nettobetrag von 50 Euro möglich.

Provisionsberechnung

Hostingpakete werden generell mit 30 Prozent auf den Jahresrechnungsbetrag belohnt. Bei Domains ist die Vergütung gestaffelt. Je nach Endung handelt es sich um Beträge von 1 Euro bis hin zu 50 Euro.

Die wesentlichen Vorteile im Überblick

  • Inhouse Partnerprogramm, deshalb Provisionen bis 30 Prozent der Jahreskosten
  • Provisionen auch für Domainregistrierung
  • Individuell konfigurierbare Werbebanner inkl. Affiliate-Link
  • Aufnahme auch ohne eigenes Hosting-Paket

Schreibe einen Kommentar