united-domains- neues Zeitalter für Top-Level-Domains

Keyword Domains
Ab dem 5. Februar diesen Jahres hat ein neues Zeitalter im Internet begonnen. Konnten bisher hauptsächlich Top-Level-Domains mit Länderkennung und generische Domains mit den Endungen .com, .net oder .info registriert werden, ist es nun zusätzlich möglich komplett neue Domainnamen zu wählen. Die Vergabestelle für Internetnamen ICANN, bietet Interessenten unter anderem Endungen wie etwa .bike, .guru oder auch .venture an. Die ersten sieben Namen sind freigegeben, weitere werden Schritt für Schritt folgen. Bei Anbietern wie etwa united-domains können die ersten der beliebten Domains bestellt bzw. sofort gereggt werden.

Innovativ Namensgebungen erweitern das Angebot
In der Vergangenheit konnte der angehende Nutzer neue Domains mit diesen Endungen lediglich vorbestellen. Ab dem 5. Februar ist es nun möglich die ersten freigegebenen neuen Top-Level-Domains aktiv im Tagesgeschäft einzusetzen. Die Einführung dieser Angebote galt längst als überfällig, da das bisherige Portfolio durch eine jahrelange intensive Inanspruchnahme stark begrenzt war. Es war gerade Existenzgründern nicht mehr möglich, innovative Namen für ihr Business anzumelden. Die Domainsuche gestaltete sich in vielen Fällen als ausgesprochen schwierig und langwierig.

Alles auf einem Blick
Auf der folgenden Infografik sind alle wichtigen Details zusammengefasst. Interessierte gelangen hier unmittelbar zu den neuen und aktuellen Domainendungen auf der Seite von united-domains

udag_info-tdl2014_rgb_klein

Copyright: united-domains AG

Das Interesse ist groß
Gerade bei Unternehmen ist das Interesse groß sich eine oder mehrere Domainendungen rechtzeitig zu sichern. So haben sich beispielsweise viele Autohersteller, Pharmaunternehmen oder auch Energieversorger entschlossen, ihren Firmenbrand als TLD zu sichern. Bei den großen Internetunternehmen stehen vor allem Endungen wie .app oder .book auf deren Wunschliste an vorderster Stelle.

Was kosten die neuen Top-Level-Domains?
Das lässt sich so pauschal nicht beantworten. Die Preise sind stark unterschiedlich. united-domains bietet seinen Kunden die einzelnen Domains ab 15 Euro Jahreskosten an. Seltenere aber nichts desto trotz beliebte Domains können auch schon einmal ein Vielfaches kosten.

Die neuen Domains rechtzeitig sichern.
Zur Zeit ist es bei united-domains möglich sich die freigegeben Domainnamen auf unbestimmte Zeit zu sichern. In den nächsten Monaten kommen wohl noch über Tausend neue interessante Namen dazu. Diese werden nach und nach freigegeben. Eine Voranmeldung ist möglich, es besteht jedoch kein Anspruch auf die Zuteilung des jeweiligen Wunschnamens.

Fazit
Der Domainmarkt bleibt in Bewegung und erhält mit dieser Maßnahme neue Impulse. Viele Marketing-Profis wittern mit der Einführung der neuen TLDs das große Geschäft. In wie weit sich die neuen Endungen dauerhaft etablieren werden, ist aus heutiger Sicht jedoch noch nicht vorhersehbar.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Egon,
    ich verfolge auch mit grossem Interesse den Domainmarkt und habe mich informiert, ob es eine .blog-Domain gibt. Es gibt sie und ich habe mir sie schon im letzten Jahr vorbestellt. Ich bin auf die Preislage dieser Domain sehr gespannt und ansonsten habe ich schon Ideen, wie ich diese Domain einsetzen kann.

Schreibe einen Kommentar