wpShopGermany- das WordPress Shop-Plugin auf deutsch

Heute möchte ich wieder einmal ein interessantes Plugin vorstellen. Es handelt sich um eine Erweiterung die aus einem normalen WordPress Blog, oder einer statischen Website, einen Shop macht. Dabei handelt es sich um das so genannte Shop-System WpShopGermany. Nähere und tiefer gehende Informationen findet ihr auch auf der Entwicklerseite von maennchen1.

Um aus einem WordPress Blog einen Shop zu machen gibt es inzwischen eine größere Anzahl von Erweiterungen. Doch nur die wenigsten sind für den deutschen Markt geeignet und erfüllen die entsprechenden rechtlichen Kriterien. Ich selbst nutze diesen Shop bereits seit einem Jahr und bin sehr zufrieden damit.

Bevor ich die Entscheidung für das Shop Plugin WpShopGermany getroffen habe musste ich mir erst einmal über die Anforderungen klar werden und eine entsprechende Liste zusammenstellen. Folgende Kriterien waren gefordert:

  • wenn möglich kostenlos,
  • der Shop sollte in eine bestehende WordPress Installation integriert werden,
  • Sprache und Support sollte deutschsprachig sein,
  • Waren sowohl als download als auch in Stück,
  • gängige Zahlsysteme wie Paypal oder Vorkasse,
  • einfache Bedienung,
  • keine große Anforderungen an die Speicherkapazität.

Okay kostenlos war dann nicht möglich. WpShopGermany erfüllte jedoch sonst alle geforderten Kriterien optimal. Positiv zu erwähnen ist auf alle Fälle auch die vierzehntägige Testmöglichkeit. Man kann das Plugin herunterladen und zwei Wochen nach Herzenslust ausprobieren.

Insgesamt ist das Plugin sehr leicht bedienbar. Alle Funktionen sind sehr anschaulich dargestellt und schon nach kurzer Zeit ist das erste Produkt angelegt. Die Einstellungen sind selbsterklärend und in wenigen Minuten justiert. Ein besonderes Highlight ist die Möglichkeit für Kleinunternehmer die Mehrwertsteuer generell auszuschließen. Die so genannte Kleinunternehmerregelung ist hervorragend umgesetzt.

Auch die rechtlichen Aspekte wurden beachtet. So ist es möglich automatisch Seiten zum Widerrufsrecht, zu den allgemeinen Bedingungen, zum Datenschutz und zu den Versandkosten zu generieren. Die Zahlungsarten sowie die Versandarten sind dabei auf den deutschen Markt abgestimmt.

Der Shop bietet seinen Nutzern darüber hinaus noch zusätzliche kostenpflichtige Module an. So ist es möglich ein Rechnungstool mit zu integrieren oder aber auch ProtectedShops mit einzubinden. Mit dem Rechnungstool ist es beispielsweise ein Kinderspiel Rechnungen als PDF zu erstellen, auszudrucken oder auch direkt zu verschicken.

Zusammenfassend kann ich sagen das wpShopGermany eine gut zu gebrauchende, einfache Shoplösung darstellt. Es sind drei verschiedene Variante möglich bzw. erhältlich, wobei die Enterprise Ausführung mit zur Zeit 149 Euro alle wesentlichen Funktionen einschließt. Sie kann auf beliebig vielen eigenen Websites installiert werden und es besteht kein Branding. Bei den bisher von mir getesteten Shops, die auf WordPress aufbauen, ist wpShopGermany eine Erweiterung der ersten Wahl.